JoBi besiegt BoBo

Beide Mannschaften boten magere Fußballkost im Kreisliga-Derby

Im Binatal-Derby zwischen der SG Johannesbrunn-Binabiburg und dem FC Bonbruck-Bodenkirchen sahen die knapp 350 Zuschauer nicht das, was ein Fußballherz höher schlagen lässt. Zu viele Fehlpässe auf beiden Seiten – Torraumszenen waren absolute Mangelware. Während BoBo die erste Halbzeit überlegen gestalten konnte, übernahm JoBi in der zweiten Halbzeit das Kommando und siegte in einer zerfahren Partie am Ende verdient mit 2:0 Toren.

Zu Beginn der Partie tasteten sich beiden Mannschaften ab, keiner wollte ein Risiko eingehen und frühzeitig in Rückstand geraten. Die erste gute Einschussmöglichkeit nach knapp einer Viertelstunde. JoBi-Stürmer Johannes Schütz tankte sich auf der linken Seite durch, doch BoBo-Torwart Raphael Hampe klärte per Fußabwehr. Danach spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab, wobei sich keine Mannschaft entscheidend durchsetzen konnte. Erst kurz vor der Halbzeit dann zwei Möglichkeiten für BoBo. Zuerst legte Jonas Brams in den Lauf von Paul Hubauer, aber dessen Schuss aus halbrechter Position klärte JoBi-Torwart Sebastian Thum per Fußabwehr. Eine Minute später war es wiederum der JoBi-Torwart, der Stefan Galler in allerhöchster Bedrängnis den Ball vom Fuß nehmen konnte und somit die Heimelf vor einem Rückstand bewahrte. In der zweiten Halbzeit kam JoBi immer besser ins Spiel, während die Gäste nicht mehr viel zustande brachten. Als drei BoBo-Abwehrspieler den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachten, bedankte sich JoBi-Abwehrspieler Simon Fredlmeier und versenkte das Leder aus kurzer Distanz zur 1:0 Führung (75. Min.) Schiri Finsterhölzl aus Bruckberg, der zwar etwas kleinlich aber bis dahin das Spiel korrekt leitete, verlor dann auch noch etwas den Faden. Zuerst bekam BoBo-Abwehrspieler Paul Hubauer die Gelb-Rote Karte gezeigt, obwohl er selbst gefoult wurde. Ein paar Minuten später zeigte er Paul Härtl ebenso die Gelb-Rote Karte, obwohl dieser bis dahin noch nicht verwarnt wurde. Nachdem er seinen Irrtum bemerkt und korrigiert hatte erzielte JoBi kurz vor Schluss durch den zuvor eingewechselten Christian Fischer den 2:0 Endstand.

Kein Sieger im Spitzenspiel

BoBo und Walkertshofen trennen sich 0:0 Unentschieden

Im Spitzenspiel der Kreisliga Donau-Laaber sahen die knapp 220 Zuschauer eine bis zum Schluss spannende und gute Begegnung zweier Mannschaften, die zu Recht an der Spitze der Tabelle stehen. Der Tabellenführer FC Walkertshofen musste auf seinen Torjäger Alexander Langwieser verzichten, während BoBo-Trainer auf seinen kompletten Kader zurückgreifen konnte.

Beide Mannschaften suchten zu Beginn des Spieles ihr Heil in der Offensive. In der 5. Minute legte Gästekapitän Daniel Knogler in den Lauf von Felix Meier, der sofort aus halblinker Position abzog. Torwart Raphael Hampe klärte und den anschließenden Kopfball kratze Paul Hubauer von der Linie. Im Gegenzug bediente Jonas Brams seinen Stürmerkollegen Stefan Galler. Dieser umlief seinen Gegenspieler und seine halbhohe Hereingabe knallte Jonas Brams volley knapp über das Gästetor. Eine Zeigerumdrehung später war es abermals Jonas Brams, dessen Schuss von Gästekeeper Marcel Haase entschärft wurde. Nach knapp 25. Spielminuten dann große Aufregung im Gästelager. Christoph Krassler drang in den Strafraum ein und wurde elfmeterreif zu Fall gebracht, aber die Pfeife von Schiri Florian Dietrich blieb zum Glück für die Heimelf stumm. Beide Abwehrreihen leisteten Schwerstarbeit, um die auf beiden Seiten quirligen Stürmer in Schach zu halten. In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beiden Mannschaften, blieben aber bei Kontern brandgefährlich. So lenkte Torwart Raphael Hampe abermals einen Gewaltschuss von Christoph Krassler mit einem Reflex über die Latte (72. Min.). Zehn Minuten vor Spielende dann die beste Möglichkeit für BoBo in Führung zu gehen. Nach einem weiten Pass von Julian Sax in den gegnerischen Strafraum erkämpfte sich Jonas Brams die Kugel und hämmerte sie nur um Haaresbreite über die Latte des Gästetores. Am Ende ein für beide Mannschaften gerechtes Unentschieden. Am 3. Oktober kommt es nun zum Derby gegen die SG Johannesbrunn/Binabiburg. Spielbeginn ist um 16 Uhr auf der Sportanlage in Binabiburg.

BoBo-Sieg gegen Aufsteiger

Stürmer Stefan Galler erzielt gegen den SV Sallach fünf Treffer

Der FC Bonbruck/Bodenkirchen bleibt auch im siebten Spiel hintereinander unbesiegt. Gegen den Aufsteiger SV Sallach ließ man von Anfang an keine Zweifel aufkommen, wer die Partie als Sieger verlassen würde. In regelmäßigen Abständen erzielten die BoBos ihre Treffer, wobei Stürmer Stefan Galler einen „Sahnetag“ erwischte und fünf Treffer erzielte.

Die Truppe von Trainer Pat Sommersperger, der auf Julian Sax verletzungsbedingt verzichten musste, legte gleich los wie die Feuerwehr. Bereits mit dem ersten Angriff viel das 1:0. Stefan Galler überlief die gesamte Sallacher Abwehr und schoss zur Führung ein (7. Min.). In der 14. Spielminute das gleiche Spiel. Jonas Brams legte in den Lauf von Stefan Galler und der zog auf und davon und vollstreckte eiskalt zum 2:0. Sallach suchte sein Heil mit Weitschüssen und hatte damit auch Erfolg.  Alexander Weiß traf aus 22 Meter mit einer „Bogenlampe“ und verkürzte zum 2:1 (25. Min.) Die BoBos stürmten aber munter weiter und erzielten bis zur Halbzeit schon die Vorentscheidung. Stefan Galler (29. Min.) und Jonas Brams (35. Min.) sorgten für eine beruhigende 4:1 Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit sahen die knapp 160 Zuschauer weiterhin erfrischenden Angriffsfußball von beiden Mannschaften. Zuerst verkürzte Sallach auf 4:2 (Karl Bacherl, 52. Min.) und dann versenkte Stefan Galler die Kugel nach einer Stunde Spielzeit zum 5:2 und den 6:2 Endstand erzielte er kurz vor Spielende.

Jetzt haben die BoBos erst mal eine Woche Pause und spielen am 29. September zu Hause gegen den Tabellenführer  FC Walkersthofen. Interessant wird diese Partie vor allem, weil die besten vier Torschützen der Liga in dieser Partie aufeinandertreffen. Alexander Langwieser und Christian Brandl auf Walkertshofener Seite und bei den BoBos Stefan Galler und Jonas Brams. Könnte für die hoffentlich zahlreichen Zuschauer ein torreiches Spiel werden. Spielbeginn ist um 16 Uhr auf der Sportanlage in Bodenkirchen.

BoBo besiegt Niederleierndorf

Doppelschlag bringt die Heimelf auf die Siegerstraße

In der Fußball-Kreisliga Donau-Laaber spielen die BoBo’s weiterhin in der Spitzengruppe mit. Mit einem überzeugenden 4:1-Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Niederleierndorf  untermauerten die Schützlinge von Trainer Pat Sommersperger ihre Ambitionen auf einen vorderen Tabellenplatz. Zu Beginn des Spieles sahen die knapp 150 Zuschauer allerdings eine Gästemannschaft, die wesentlich energischer zu Werke ging als die Heimelf. Folglich dauerte es nicht lange, da entwischte der Niederleierndorfer Stürmer Andreas Hierlmeier der BoBo-Abwehr (12. Min.), um kurvte Torwart Raphael Hampe und schob zur 1:0 Führung für die Gäste ein. Die BobBo’s brauchten ein paar Minuten, um diesen Schock zu verdauen. Aber nach knapp 25. Minuten Spielzeit ging es Schlag auf Schlag. Verteidiger Andreas Ropertz erkämpfte sich an der Außenlinie den Ball, passte zu Jonas Brams, der verlängerte zu Stefan Galler und dieser hob den Ball aus 20m über den herauseilenden Keeper zum 1:1 Ausgleich ins Tor. Zwei Zeigerumdrehungen später stand Julian Sax nach eine Ecke goldrichtig und köpfte zur 2:1 Führung ein. Und BoBo blieb am Drücker, denn bereits fünf Minuten später enteilte Jonas Brams der gesamten Gästeabwehr umspielte den Torwart und schob das Leder aus spitzem Winkel zum 3:1 ein.

Auch in der zweiten Halbzeit blieben nun die BoBo’s die tonangebende Mannschaft. In der 65. Minute zog Jonas Brams auf der linken Seite auf und davon und versenkte die Kugel aus 16m Entfernung im langen Eck. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Gäste, wobei die besten Torchancen vergeben wurden. So blieb es bis zum Ende der Partie bei einem hochverdienten Sieg.

Am kommenden Sonntag steht die Heimpartie gegen den SV Sallach an. Der Aufsteiger aus der Kreisklasse Mallersdorf ist nach gutem Saisonstart derzeit im Mittelfeld platziert. Spielbeginn ist um 16 Uhr auf der Sportanlage in Bodenkirchen.